website

Ihr Hund hat lange genug unter Gelenkschmerzen gelitten!

 

Hund leidet unter Gelenkschmerzen

Zur üblichen Gassizeit griffen Sie nach der Hundeleine und erwarteten das gewohnte enthusiastische Schwanzwedeln und aufgeregte Gebell. 

Doch stattdessen stießen Sie auf Widerwillen und einen ablehnenden Blick, der sagte: „Ohne mich!”

Als dies das erste Mal passierte, bemerkten Sie sein Unwohlsein, vielleicht ein Hinken. Aber Sie dachten, es würde von selbst verschwinden. 

Doch stattdessen entwickelte es sich zur Norm. Nicht nur während Spaziergängen, sondern auch, wenn Ihr Vierbeiner aufsteht und sich hinlegt.

Treppenlaufen oder der Sprung in ein Auto oder auf die Couch sind für ihn eine Qual. 

Der Schmerz Ihres Haustiers kann in seinen Hüften und Gelenken so stark werden, dass er sich nicht einmal mehr zum Erleichtern aufrichten kann!

Die klar sichtbaren Gelenkschmerzen Ihres Hundes können zahlreiche Ursachen haben.

Die offensichtlichsten Ursachen für Gelenk- und Bänderschmerzen sind ein Trauma oder eine Genesung nach einer Operation.

Gelenk- und Knochenergänzung für Welpen

Falls dies der Fall ist, achten Sie darauf, dass Ihr Hund genügend Ruhe erhält.

Lindern Sie die Entzündung und versuchen Sie, sein Wohlbefinden mit Schmerzmitteln zu verbessern. 

Seien Sie jedoch bei künstlichen Medikamenten vorsichtig, da diese schwere Nierenprobleme verursachen können. 

Sie können Ihren Hund vor viel Schmerz bewahren, wenn Sie die Ursache zeitnah ausfindig machen. Dazu zählen beispielsweise Osteoporose, Arthritis, Dysplasie oder ein seltsam entwickelter Knochenbau im Welpenalter.

Sie können diese Probleme identifizieren, indem Sie Symptome, wie Humpeln, Gelenksteifheit und geschwollene Gelenke, bemerken.

Gelenk- und Knochenerkrankungen treten manchmal ab der Geburt auf und sind Teil der DNA Ihres Haustiers. Sie könnten sie durch nichts verhindern.

Achten Sie nur darauf, die Gelenkgesundheit Ihres Welpen frühzeitig besonders zu fördern. 

Meistens sind Gelenkprobleme jedoch durch einen Mangel an Nährstoffen im Leben des Hundes verursacht und entwickeln sich im Alter.

Der Körper kann einfach nicht genügend essenzielle Substanzen produzieren, die Gelenke und Knochen stark und gesund halten.

Sie können die Zeit nicht zurückdrehen und damit beginnen, Ihrem Hund von Anfang an Nahrungsergänzungsmittel für gesunde Gelenke zu verabreichen. Doch Sie können damit heute beginnen – mit der richtigen Prophylaxe.

Beginnen Sie mit dem Schmieren der Gelenke und der Wiederherstellung ihrer Oberflächen, indem Sie Glucosamin, marines Chondroitin und Collagen verabreichen. Achten Sie darauf, organischen Schwefel (MSM) – den Hauptbaustein des Bindegewebes – beizumischen.

Gelenkschmerzen bei Hunden

Durch Reduzierung von Gelenksteifheit, Entzündungen und Schmerzen mit natürlichen Substanzen, wie Weihrauch-Extrakt, verbessern Sie deutlich das Gesamtwohlbefinden Ihres Hundes.

Falls die individuelle Anwendung dieser Stoffe zu kompliziert erscheint, können Sie spezifische Nahrungsergänzungsmittel zur Pflege der Gelenke und Knochen von Hunden verwenden.

Für die kurz- und langfristige Gelenkbehandlung haben unsere Tierärzte diese natürlichen Nahrungsergänzungsmittel für Hunde entwickelt. Sie dienen der Stärkung und Wiederherstellung der Hüft- und Gelenkfunktionen, wirken unterstützend bei degenerativen und rheumatischen Erkrankungen und verbessern das Gesamtwohlbefinden Ihres Hundes. 

Ihr Hund hat lange genug unter Gelenkschmerzen gelitten. Höchste Zeit, sie zu lindern!

Falls Sie Fragen zu Vitaminen für Hunde haben, können Sie uns gerne unter hello@gigivet.com kontaktieren! 

GIGI VET wurde von einem Tierarzt gegründet und hat mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Unterstützung Tausender Hunde weltweit. 

VERWENDEN SIE DEN RABATTCODE GIGIVETBLOG, UM 15 % RABATT AUF IHREN NÄCHSTEN EINKAUF ZU ERHALTENGelenk- und Knochenergänzung für Hunde